Die Flamme

Die Geschichte der Feuerbestattung

Die 2011 erstmals gezeigte Wanderausstellung „Die Flamme. Die Geschichte der Feuerbestattung und ihre Zukunft“ befasst sich mit der Entwicklung der Kremationsbewegung im 19. Jahrhundert, schildert ihre technischen Bedingtheiten und endet bei den durch die Kremation möglichen alternativen Bestattungen im 21. Jahrhundert.

Die Ausstellung eignet sich besonders für Krematorien, Bestattungsinstitute und Friedhofsträger. Sie besteht aus 17 Roll-Ups mit Text und Bild. Sie ist schnell und überall problemlos aufzustellen. Besondere Sicherheitsvorkehrungen sind nicht erforderlich. Die einfache Handhabung erlaubt es auch, die Ausstellung anlassbezogen und tageweise aufzustellen. Sie kann abgeholt oder angeliefert werden. Gern kann dazu auch ein einschlägiger Vortrag gebucht werden.

Die Grundkosten für die Ausleihe betragen 400,- Euro, ggf. kommen die Kosten für die Anlieferung bzw. Abholung hinzu. Hierzu berechnen wir 0,35 Euro pro Kilometer. Für einen Vortrag berechnen wir 350,- Euro.

Interessenten wenden sich bitte an: info@sepulkralmuseum.de

Museumscafe, Museum für Sepulkralkultur

Bildausschnitt aus der Originalzeichnung von W. Reiche „Siemens'scher Verbrennungsofen" - Zeitschrift „Die Gartenlaube“ (1874) ©


TOP